Spiegelausstellung in der Stadtschule  

Vor der Aula im OGS-Flur gab es diese Woche eine Spiegelausstellung. Zu sehen waren ein 3D-Spiegel, bei dem es aussah als wäre es ein kompakter Würfel. 

Man konnte sich außerdem die unendliche Leiter anschauen. Diese gab dem Betrachter das Gefühl, er würde in einen unendlichen Tunnel aus Leitersprossen gucken. 

Drei Spiegel ließen den Betrachter entweder dünn, dick oder klein erscheinen. 

Mit Hilfe eines Lückenspiegels konnten zwei Menschen miteinander kombiniert werden. 

Bunt wurde es beim Nutzen des Kaleidoskops und dem Spiegel, der den Anschein erweckte, man schaue in eine bunte unendliche Galaxie. 

Uns hat das Ausprobieren sehr viel Freude gemacht.

Reporterkids der Stadtschule Travemünde

Related Posts

Warum bin ich heute so?

26. Februar 2024

Projektwoche und Fasching

23. Februar 2024

21. Januar 2024